Wein oder Bier, was ist besser?

Von Stefanie Sponer

Ernährungspsychologin


Was Männer beim Geschäftsessen trinken. 

In unserer Gesellschaft ist Alkohol anerkannt. Das Trinken eines guten Weines zu einem guten Essen ist für viele Genuss und gehört dazu. 

Alkohol hat eine appetitanregende Wirkung.

Als Beispiel: der Aperitif. Viele Menschen entwickeln durch den Konsum von Alkohol Heißhunger und Essgelüste.

Neben den Nährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten gehört Alkohol zu den energieliefernden Nährstoffen. 1 Gramm Alkohol entspricht 7,1 Kalorien.

Im Vergleich: 1 Gramm Fett entspricht 9,3 Kalorien und 1 Gramm Eiweiß und Kohlenhydrate entsprechen 4,1 Kalorien. Somit ist Alkohol sehr energiereich.

Erdnüsse zum Bier und Käse zum Wein

Für viele gehört die gesalzene Erdnuss zum Bier und der Käse zum Wein. Wenn Sie das Ziel haben, ihr Ernährungsverhalten zu verändern, kann der Alkohol hinderlich sein.

Durch die berauschende Wirkung des Alkohols wird das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert und der Appetit steigt. Es fällt den meisten Menschen schwer, dann nicht zu den Klappereien zu greifen.

Die Sättigung wird durch den Konsum von Alkohol nicht richtig gespürt und häufig darüber hinaus gegessen.

Auch als Entspannung am Abend und zur Förderung des Einschlafens wird er gerne verwendet. Aus einer Gewohnheit kann sich im Laufe der Zeit eine Abhängigkeit entwickeln.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird gesunden Männern empfohlen, nicht mehr als 20 Gramm Alkohol täglich zu trinken.

Der tatsächliche Alkoholkonsum bei Männern liegt deutlich über diesen Empfehlungen. Dies kann gesundheitliche Folgeerkrankungen begünstigen.

Was trinken beim Geschäftsessen?

Im Alltag empfehle ich möglichst zu Wasser zu greifen, um die empfohlenen Trinkmenge zu erreichen. Alkoholische Getränke gehören zu den Genussmitteln und sollten auch so behandelt werden.

Wein oder Bier?

Haben Sie sich auch schon öfters gefragt, welches die bessere Wahl ist?

Ich habe Ihnen mal ein paar Fakten zusammengestellt:

Helles Pils, 330 ml

139 Kalorien

Alkoholfreies Bier, 330ml

83 Kalorien

Weizenbier, 500ml

215 Kalorien

Alkoholfreies Weizenbier, 500ml

125 Kalorien

Weißwein, trocken, 13 % Vol., 125ml

98 Kalorien

Rotwein, schwer, 13 % Vol., 125 ml

102 Kalorien

Die alkoholfreie Variante enthält bis zu 40 % weniger Kalorien als das Getränk mit Alkohol.

Ein kleines Glas Wein (125 ml) im Vergleich zu einem Pils (330ml) macht keinen großen Unterschied.

Um das Weizenbier sollten Sie einen Bogen machen, da es meistens in großen Flaschen angeboten wird und damit schon 215 Kalorien zusammenkommen. 

Wählen Sie lieber ein Genussgetränk

Ich empfehle Ihnen, als Genussgetränk sich für ein Glas Wein mit 125ml oder ein kleines Bier mit 330ml zu entscheiden. Das zweite Getränk sollte dann alkoholfrei sein.

Haben Sie den Wunsch abzunehmen? Dann empfehle ich Ihnen, die alkoholischen Getränke erstmal stark zu reduzieren. Gerade dann, wenn Sie zu vermehrten Essgelüsten und zu Heißhunger neigen.

Ich, als Diätassistentin und Ernährungspsychologin, unterstütze Sie gerne mit meinem Programm „Agile Ernährung“ bei der Veränderung Ihres Essverhaltens.

Weitere Praxis-Tipps