COVID-19: Starkes Übergewicht als Risikofaktor

Von Stefanie Sponer

Ernährungspsychologin


Haben Menschen mit Übergewicht ein höheres Risiko für einen schweren Corona Verlauf?

Corona ist eine Erkrankung, die sich auf die Atemwege auswirkt. Oftmals ist ein starker Husten vorhanden. Bei einigen Menschen entwickelt sich sogar eine Lungenentzündung.

Das Herz-Kreislaufsystem wird stärker belastet

Übergewicht sorgt generell dafür, dass Menschen schlechter Luft bekommen. Das Körpergewicht drückt von außen auf den Brustkorb und damit auch auf die Lunge. Das zusätzliche Gewicht erschwert die Atmung.

Viele Menschen merken dies bei der Bewegung, vor allem beim Treppensteigen kommen Sie schnell außer Atem. Der Körper benötigt mehr Sauerstoff, um das gesamte Körpervolumen zu versorgen.

Neben der Lunge wird durch das zusätzliche Körpergewicht das gesamte Herz-Kreislaufsystem stärker gefordert.

Wenn eine Infektion vorhanden ist, bedeutet dies eine große Belastung für das Herz-Kreislaufsystem. Dadurch kann sich der Erkrankungsverlauf bei allen grippalen Infekten bei starkem Übergewicht schwieriger gestalten.

Durch den Lockdown haben viele zugenommen

Durch den Lockdown und der damit verbundenen Einschränkung haben viele Menschen an Gewicht zugenommen. Dies hat mehrere Gründe: Viele Aktivitäten, die vorher als Ausgleich gedient haben, waren plötzlich nicht mehr möglich.

In der Ernährungspsychologie ist schon lange bekannt, dass auch ein Defizit an sozialen Kontakten von vielen Menschen mit Essen kompensiert wird.

Der Weg zum Kühlschrank ist kurz

Im Homeoffice ist der Weg zum eigenen Kühlschrank besonders kurz. Dies hat dazu geführt, dass die Nahrungsaufnahme bei vielen Menschen unbewusst und nebenbei ablief.

Durch den neuen Tagesablauf sind einige der sonst üblichen Alltagsbewegungen weggefallen. So wurde der Weg zum Büro beim Arbeitgeber, durch ein paar Schritte zum heimischen Arbeitsplatz ersetzt.

Nicht nur in Zeiten von Corona, sondern auch danach, ist es wichtig sich mit seinem Essverhalten zu beschäftigen. Mit einer Gewichtsreduktion sind Sie widerstandsfähiger gegen Krankheiten, Sie fühlen sich fitter und leistungsfähiger.

Haben Sie den Wunsch ohne Diät abzunehmen?

Ich, als Diätassistentin und Ernährungspsychologin, unterstütze Sie gerne mit meinem Programm „Agile Ernährung“ bei der langfristigen Veränderung Ihres Essverhaltens, ohne eine Diät.

Weitere Praxis-Tipps